Zertifizierte Qualität
Ohne Zusatzstoffe
Umweltfreundlich
Versandkostenfrei ab 50 €

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Antworten auf Fragen rund um Tiernahrung, die uns häufig gestellt werden

FAQ Katzennahrung

Verschiedene Symptome deuten auf eine Unverträglichkeit hin:

  • Erbrechen oder Durchfall; nach einer Futterumstellung sollte beides besser werden
  • Appetitlosigkeit; das Futter bleibt stehen, obwohl die Katze Hunger haben müsste
  • Juckreiz/Ausschlag im Gesicht oder an den Pfoten
  • Stumpfes Fell oder Haarausfall
  • hohe Müdigkeit, Teilnahmslosigkeit
Solltest du diese Symptome bei deiner Katze feststellen, kannst du versuchen, ihr Futter umzustellen. Hat sie das bisherige Futter tatsächlich nicht vertragen, sollte sich in jedem Fall eine Besserung einstellen. Du kannst auch einen Tierarzt aufsuchen, um deine Katze auf Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten testen zu lassen. Dann hättest du Gewissheit. Dein Tierarzt kann dich auch über alternative Futtersorten aufklären.

Wenn die Symptome trotz Futterumstellung bleiben, solltest du auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Dann ist es wahrscheinlich, dass eine andere Erkrankung hinter den gesundheitlichen Problemen steckt, die behandelt werden muss.